header banner
Default

Der Grund dafür ist, dass Bitcoin zum ersten Mal seit 17 Monaten auf 35 Prozent anstieg


Eine Zulassung für einen Bitcoin-ETF könnte das Vertrauen in Kryptowährungen steigern.

Eine Zulassung für einen Bitcoin-ETF könnte das Vertrauen in Kryptowährungen steigern.

Yuichiro Chino/Getty Images

Bitcoin erreichte am Dienstag einen Wert von 35.000 US-Dollar (rund 33.000 Euro). Dies ist der höchste Stand seit Mai 2022, angetrieben von der Hoffnung auf die Zulassung eines börsengehandelten Fonds.

Der Optimismus rund um die ETF-Zulassung hat die Bitcoin-Rally angetrieben. Der Bitcoin ist seit Jahresbeginn um 107 Prozent gestiegen.

Eine Zulassung wäre ein großer Gewinn für die Befürworter von Kryptowährungen, da sie Anlegern den Einstieg in die Branche ermöglichen würde, ohne dass sie Bitcoin besitzen müssten.

Der Bitcoin stieg am Dienstag um bis zu 11,5 Prozent auf 35.000 US-Dollar (rund 33.000 Euro) in der Hoffnung, dass die Regulierungsbehörden einen lange erwarteten ETF genehmigen würden.

Später büßte der Bitcoin seine Gewinne auf rund 34.200 Dollar (rund 32.300 Euro) ein. Dennoch ist der Bitcoin allein in diesem Monat um 28 Prozent und seit Jahresbeginn um 107 Prozent gestiegen – ein starkes Comeback nach dem drastischen Einbruch im Jahr 2022.

Bitcoin-ETF wird erwartet

Der Optimismus auf dem Kryptomarkt wächst seit Wochen, nachdem Börsengrößen wie BlackRock, Fidelity und VanEck bei der US-Börsenaufsicht SEC Anträge für den Verkauf von Spot-Bitcoin-ETFs eingereicht haben. Der jüngste Sieg von Grayscale Investment gegen den Versuch der SEC, die Umwandlung ihres Bitcoin-Trusts in einen Spot-Bitcoin-ETF zu verhindern, hat die Spannung weiter angeheizt.

Während die Aufsichtsbehörden bereits Futures-ETFs auf Bitcoin genehmigt haben, würde ein Spot-ETF im Wesentlichen einen handelbaren Vermögenswert schaffen, der an den aktuellen Preis von Bitcoin gekoppelt ist. Krypto-Befürworter hoffen, dass ein Spot-ETF es viel mehr Anlegern ermöglichen würde, sich an der Branche zu beteiligen, ohne tatsächlich Bitcoins zu besitzen.

Der milliardenschwere Krypto-Investor Mike Novogratz sagte vergangene Woche, er erwarte die Zulassung von Spot-ETFs noch in diesem Jahr.

Am Montag wies Eric Balchunas, ETF-Analyst bei Bloomberg Intelligence, auf X darauf hin, dass ein „iShares Bitcoin Trust“ auf der Website der Depository Trust and Clearing Corporation, einem Unternehmen, das Wertpapiertransaktionen abwickelt, gelistet sei.

Obwohl dies noch nicht bedeutet, dass der ETF tatsächlich gehandelt wird, wurden solche Vorbereitungen als optimistische Anzeichen dafür gewertet, dass die behördliche Genehmigung unmittelbar bevorstehen könnte. Die SEC prüft derzeit mehr als 10 Anträge für börsengehandelte Bitcoin-Spotfonds.

Die SEC steht einem Bitcoin-Spotfonds misstrauisch gegenüber, da sie der Meinung ist, dass der Token zu spekulativ und volatil für einen normalen Anleger ist. Die Regulierungsbehörden sind auch über Betrug und Manipulation auf dem Kryptomarkt besorgt. Nach dem Gerichtsurteil zugunsten von Grayscale im August hat die SEC jedoch beschlossen, keine Berufung gegen das Urteil einzulegen.

Einige Analysten gehen davon aus, dass die Zustimmung der SEC dazu führen könnte, dass der Preis von Bitcoin auf atemberaubende 180.000 US-Dollar steigt, bevor die Kryptowährung im April 2024 wie geplant halbiert wird.

Dieser Artikel wurde aus dem Englischen übersetzt. Das Original findet ihr hier.

Empfehlungen

VIDEO: Bitcoin steigt erstmals über 40.000 Dollar
faz

Sources


Article information

Author: Mitchell Howard

Last Updated: 1699274282

Views: 394

Rating: 4.4 / 5 (91 voted)

Reviews: 83% of readers found this page helpful

Author information

Name: Mitchell Howard

Birthday: 1952-04-11

Address: 4820 Jenkins Loop, South Shawnberg, ND 20817

Phone: +4413488588234039

Job: Construction Manager

Hobby: Bird Watching, Meditation, Ice Skating, Running, Golf, Playing Chess, Telescope Building

Introduction: My name is Mitchell Howard, I am a transparent, vivid, radiant, esteemed, unyielding, ingenious, cherished person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.